alle aufmachen | alle zumachen

   
 Firma
 Kontakt
 Anfrageformular
 Registrierung
Reisen nach Georgien  Referenzen
 Vertrag
 


Auf den Spuren der Argonauten Reisetouren » Gruppenreisen » Themenreisen » Auf d. Spuren d. Argonauten
Auf den Spuren der Argonauten
  
Laut Argonautensage fuhr der Jason mit seinen Begleitern nach Kolchis im Kaukasus, um dort das goldene Vlies zu rauben. Am Stadteingang sahen sie den königlichen Palast mit hohen Türmen und breiten Türen. Jason und seine Gefährten wurden fasziniert von der Schönheit und Reichtum des Palastes. Jason hat das goldene Vlies mit Medeas Hilfe bekommen, die sich in ihn verliebt hat, aber er musste ihren Bruder töten.
Während dieser Reise werden Sie das Königsreich von Kolchis besichtigen, Hochland von Swaneti besuchen und Wahrheit über die Legende vom goldenen Vlies erfahren.
   
Tbilisi – Mzcheta – Uplisziche – Kutaissi – Sugdidi – Mestia – Uschguli – Poti – Batumi – Tbilisi (8 Tage, 7 Nächte)
Auf den Spuren der Argonauten
Um die vollständige Routenkarte anzuzeigen, auf die Karte mit linken Mausknopf klicken! 
  
Tag 1. Tbilisi
Ankunft nach Tbilisi. Treffen mit dem Vertreter der Firma. Hotelbezug. Stadtführung durch die Hauptstadt.
Hauptstadt von Georgien ist einzigartig. Tbilisi steht auf mehreren Hügeln, auf denen die alte Stadtviertel aufgebaut sind. Tbilisi - ist ein wunderschöner Fluss Kura, mit seinen schönen und felsigen Küsten, der durch die ganzen Stadt fließt. "Alte Stadt" - historisches Zentrum von Tbilisi befindet sich am Fuß des Berges Mtasminda ( heiliges Berg ). Fast alle Gebäude, die in der alten Stadt liegen, sind historische und kulturelle Denkmäler. Leben siedet hier rund um die Uhr: spazieren Touristen alleine oder in Gruppen, Künstler und Handwerker bieten ihre Bilder und Souvenirs an, treffen sich Verliebte am Turm mit den Uhren - dieser lustige Turm wurde vor kurzem vom Regisseur des Marionettentheaters Rezo Gabriandze aufgebaut. Tbilisi - es sind grundsätzlich 2-3-stöckige Häuser, die aus Ziegeln und Stein gebaut sind und eine besondere Architektur haben, die sich durch enge Gassen, Galerien und geschnitzten Balkonen auszeichnet.
Tbilisi ist einer der wenigen Orte auf der Welt, wo gegenüber einander friedlich orthodoxe Kirche, katholische Kathedrale, Synagoge und Moschee stehen.
Stadtführung: Besuch von Metechi Kirche ( V. Jh.), Narikala Festung ( IV. Jh.), Sioni Kathedrale ( VI-VII. Jh.), Anchiskhatis Basilika der Geburt der Jungfrau Maria, das älteste erhaltene Kulturdenkmal. Kathedrale der heiligen Dreieinigkeit, Tempelkomplex Zminda Sameba - Hauptkathedrale der georgischen orthodoxen Kirche. Spaziegang durch den Schota Rustaweli-Prospekt. Tbilisi am Abend. Abendessen. Übernachtung im Hotel in Tbilisi.
 
Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten
  
Tag 2: Tbilisi – Mzcheta – Uplisziche – Kutaisi
Frühstück. Abfahrt in Richtung Stepanzminda (Qazbegi). Auf dem Weg Besichtigung von Georgiens alten Hauptstadt Mzcheta. Diese Stadt ist Stadtmuseum, die in der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO eingetragen ist. Besuch der Kathedrale Swetichoyweli ( 1010-1029 ), in deren Unterbau eine der wichtigsten christlichen Heiligtümer Christi Chiton begraben ist. Hier sind auch viele georgische Könige begraben. Besuch von Kloster Samtawro, wo ganzjährig wächst, blüht und bringt die Fruchte Brombeerbusch und wo im 4. Jahrhundert lebte und predigte die erste Predigerin des Christentums in Georgien die heilige Nino. Hier befinden sich auch ein Teil der belebenden Säule, die wundertätige Ikone der iberischen Gottesmutter, die wundertätige Ikone der heiligen Nino, das Grab des heiligen Königs Mirian und Königin Nana, die Reliquien des heiligen Abibos Nekreseli und heiligen Schio Mgvimeli. Besuch des Antikentempel-klosters Dschwari VI Jh. Auf dem Weg Besichtigung von Uplisziche vom I. Jh. v. Chr. Uplisziche ist eine alte Höhlenstadt, deren Bau viele Jahrhunderte gedauert hat. Uplisziche umfasste mehr als 700 Höhlen, viele Weinkeller, Bäckereien, das antike Theater, Empfangshalle der Königin Tamara, die bis heute erhalten geblieben ist. Hotelbezug in Kutaissi. Abendessen. Übernachtung.
 
Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten 

Tag 3. Kutaissi
Frühstück. Stadtführung durch die Stadt Kutaissi, die mehr als 3000 Jahre alt ist. Besichtigung von Kloster und dazu gehörender Akademie-Gelati, die vom David IV. - Erbauer gegründet wurden. Weiter Besichtigung von Bagrati-Kathedrale (XI. Jh), die auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht. Besichtigung von Kloster der Wünschenerfüllung „Motsameta“. Weiterfahrt nach Wanis. Besichtigung von Wanis archäologischen Museum, wo es reich mit Goldfunden ausgestatteten Felsengräber gibt. Auf dem Territorium der heutigen Stadt Wani wurden Überreste der alten Stadt Kolchis gefunden. Danach werden wir die Karsthöhle Sataplia besichtigen. Nachweislich lebten hier Dinosaurier, deren Abdrücke man teilweise noch heute sehen kann. Hier werden wir uns auch an Legende über Prometheus erinnern: Prometheus–Höhle, wo er der Legende nach das Feuer den Menschen gab und wurde dafür bestrafft und an einen Felsen gefesselt. Abendessen. Übernachtung. 
  
  Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten
   
Tag 4. Kutaissi – Sugdidi – Mestia
Frühstück. Abfahrt nach Sugdidi. Besichtigung von Dadiani-Palast mit einem wunderschönen Park, die in Sugdidi zu den Hauptgebäuden zählt. Heutzutage ist es ein wunderschönes Museum mit einer historischen Sammlung, worunter eine Totenmaske Napoleons ist. In der Vlachernen - Kirche in Sugdidi wird der Gürtel der Jungfrau Maria aufbewahrt, der eins der wichtigsten christlichen Heiligtümer ist und der Jesus Christus Mutter Jungfrau Maria gehörte. Weiterfahrt nach Mestia-Kulturzentrum von Swaneti. Dieser Ort ist mit seinen Traditionen und atemberaubenden Landschaften bekannt. Plinius im I. Jh. schrieb, dass in den Bergen des Kaukasus die widerspentigen Swanen leben, die geschickt das Gold abbauen können und für seinen goldenen Vlies bekannt sind. Danach werden wir vier Wasserfälle und drei Gipfeln Kaukasus: Ushba, Mazera und Shchelda bewundern. Stadtführung durch Mestia. Besichtigung von historisch- ethnograpischen Museum und der mittelalterlichen Kirche, die in einer UNSECO-Liste des Weltkulturerbes stehen. Hotelbezug in Mestia. Abendessen. Übernachtung.
  
    Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten
   
Tag 5. Mestia – Uschguli – Poti – Batumi
Frühstück. Fahrt nach Batumi. Auf dem Weg Besichtigung von Poti. Poti ist eine Hafenstadt. Sie liegt am schwarzen Meer an der Mündung des Flusses Rioni im kolchischen Tiefland. Im VI. Jh. v. Chr. befand sich hier eine grichische Kolonie mit der antiken Stadt Phasis, die in den griechischen Argonautensage ein Etappenziel Jasons und der Argonauten auf der Suche nach dem goldenen Vlies war. Spaziergang am Naturschutzgebiet von Kolchis. Nach dem Wunsch eine Bootsfahrt auf dem Fluss Rioni ( auf dem die Argonauten segelten, um Kutaissi zu erreichen) und Fluss Paliastomi (der größte Stausee in Georgienmit 547 km). Unter Wasser des Sees, haben die Unterwasserarchäologen einen Teil der Siedlung entdeckt, wo Menschen von II. bis VIII Jh. v. Chr. gelebt haben sollten. Hotelbezug in Batumi. Abendessen. Übernachtung.
   
   Auf den Spuren der Argonauten  Auf den Spuren der Argonauten  Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten
   
Tag 6. Batumi
Frühstück. Stadtführung durch Batumi. Besichtigung des botanischen Gartens. Dieser Garten beherbergt über 5.000 Arten und darunter der Rosengarten, wo rund 1200 Rosenarten sind. Weiter besichtigen wir die tanzenden Brunnen (Lasershow ), das weltberühmten Delfinarium und Freiheitsplatz mit dem Medea-Denkmal. Danach Besichtigung der Festung Gonio, früher Apsaros, älteste römische Festung Georgiens, die an die Türkei gränzt. Spaziergang am Boulevard entlang. Abendessen. Übernachtung.
  
   Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten Auf den Spuren der Argonauten
   
Tag 7. Batumi – Tbilisi
Frühstück. Fahrt nach Tbilisi. Souvenirkauf. Freizeit. Abschiedsabend mit den Nationaltänzen und Liedern. Heimreise.  
  
Programmpreis in Euro pro Person
20+1
25+1
30+1
Aufpreis für EZ
517
494
470
148
 
Preis inkludiert:
  • Unterbringung  in Hotels  3* in Doppelzimmer Standard mit Frühstücke: 2 Nächte in Tbilisi, 2 Nächte in Kutaissi, 2 Nächte in Batumi, 1 Nacht in Mestia;
  • Halbpension, inkl. Abschiedsabendessen mit den Nationaltänzen und Liedern;
  • Transportleistungen laut Programm;
  • Führungen laut Programm mit Guide;
  • Eintrittskarten;
  • Freiplatz in EZ für Gruppenleiter.

Preis nicht inkludiert:
  • Flug, Steuer, Versicherung;  
  • Nicht angegebene Leistungen;
  • Persönliche Ausgaben;
  • Fakultative Ausflüge.
 

 

 
Bestellen   Zus.Bedingungen   Partner werden
     
  © 2011- Reisen nach Georgien - +Geofit Travel | Datenschutz,Nutzung,Impressum.
Counter@Mail.ru
 

 
Login



Login :
 
Passwort :
 
       
 
Passwort vergessen?


 
 

Touroperator in Georgia Туроператор по Грузии и Кавказу Touroperator in Georgia Touroperator in Georgia Reiseveranstalter in Georgien Tour operateur l'Georgia Tour Operateur Georgia Tour Operateur Georgia