alle aufmachen | alle zumachen

   
 Firma
 Kontakt
 Anfrageformular
 Registrierung
Reisen nach Georgien  Referenzen
 Vertrag
 


Aserbajdschan Georgien Reisetouren » Gruppenreisen » Kombinierte Reisen » Bezaubernder Kaukasus
Aserbajdschan – Georgien
   
Baku – Samaxi – Scheki – Lagodechi – Bodbe – Sighnaghi – Tbilisi – Gudauri/ Qasbegi – Mzcheta – Baku
Aserbajdschan  Georgien
   
Um die vollständige Routenkarte anzuzeigen, auf die Karte mit linken Mausknopf klicken!
 
Dauer: 8 Tage, 7 Nächte
 
Tag 1. Baku
Ankunft in Baku. Hotelbezug. Übernachtung in Baku.
 
Aserbajdschan  Georgien  Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien
     
Tag 2. Baku – Samaxi – Scheki
Frühstück. Stadtführung durch Samaxi - eine der ältesten und interessantesten Städte im Lande. Etwa im V. Jh. v. Ch. gegründet, im IX. Jh. u.Z. war es Hauptstadt des riesigen Schirwan Reiches, und im XVIII. Jh. die von Schemakhan Khanat. Hauptsehenswürdigkeit der Stadt - Festung Gys-Galasy (Gülüstan, XI.-XII. Jh.) - letzte Zuflucht von Schirwanschahs, Mausoleum Eddie Gumbez "Sieben Kuppel" mit zahlreichen Gräbern von Samaxis Herrschern, Dschuma-Moschee (X. Jh., umgebaut im XIX. Jh.), zahlreiche Ruinen von Gebäuden des X.-XVII. Jh.-s. Dies ist anerkannte Zentrum der Teppichweberei. Weiterfahrt nach Scheki. Scheki befindet sich 380 km westlich von Baku, in der Nähe der georgischen Grenze. Archäologische Angaben weisen darauf hin, dass die Stadt als eine der ältesten Siedlungen im Kaukasus gelten kann, viele Funde auf seinem Territorium sind mehr als 2.500 Jahre alt. Stadtführung in Scheki – Sommerpalast (1797) mit luxuriösen Wandmalereien und Maßwerkfenster "schebeke", Steinfestung (XVIII. Jh.), zahlreiche Karawansereien (viele von ihnen sind jetzt restauriert und in Hotels und Restaurants umwandelt worden), das Haus der Scheki Khans, Dschuma-Moschee (XVIII. Jh.), das Minarett der Moschee Gileilin (XVIII. Jh.), mittelalterliche Bäder, reiches historisches Heimatkundemuseum. Besichtigung von Palast der Scheki Khans (XVIII. Jh.) Scheki ist anerkanntes Zentrum der Seidenproduktion und ein Luftkurort. Souvenirseinkauf. Hotelbezug. Übernachtung in Scheki.
  
Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien
     
Tag 3. Fahrt nach Georgien. Bodbe – Sighnaghi
Frühstück. Fahrt durch Lagodechi in Georgien. 
Fahrt in die Stadt der ewigen Liebe Sighnaghi. Auf dem Weg Besichtigung der Klosteranlage von heiligen Giorgi und des Grabes von heiligen Nino im Dorf Bodbe. Nach dem Wunsch Abwaschung in der heiligen wundersamen Wasserquelle, die die Kranken heilt und die Armen glücklich macht. Stadtführung durch Sighnaghi, die auf der Spitze vom Bergrücken liegt und über Alazani Tal hervorragt. Weinverkostung. Übernachtung in Sighnaghi. 
   
Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien
      
Tag 4. Sighnaghi – Tbilisi
Frühstück. Abfahrt nach Tbilisi. Stadtrundfahrt duch Tbilisi. Hauptstadt von Georgien ist einzigartig. Tbilisi steht auf mehreren Hügeln, auf denen die alte Stadtviertel aufgebaut sind. Tbilisi - ist ein wunderschöner Fluss Kura, mit seinen schönen und felsigen Küsten, der durch die ganzen Stadt fließt.
Im Laufe der Führung Besichtigung von Metechi Kirche (V. Jh.), Spaziergang entlang der A. Dumas Straße - in Erinnerung an seine Aufenthalt in Tiflis, Tempelkomplex Zminda Sameba - Hauptkathedrale der georgischen orthodoxen Kirche. Freizeit.
Stadtrungang, "Altstadt" - historisches Zentrum von Tbilisi befindet sich am Fuß des Berges Mtasminda (heiliges Berg). Neben an Schwefelbäder, die A. Puschki und A. Dumas beucht und mit Begeisterung beschriebn haben. Fast alle Gebäude, die in der alten Stadt liegen, sind historische und kulturelle Denkmäler. Leben siedet hier rund um die Uhr: spazieren Touristen alleine oder in Gruppen, Künstler und Handwerker bieten ihre Bilder und Souvenirs an, treffen sich Verliebte am Turm mit den Uhren. Spaziergang entlang der Schrdeni Straße - Kultstätte in Tbilisi, die zum Ehren des französischen katholischen Missionar gennat wurde, die sich heute mit ihren zahlreisen Restaurants und Boutiquen sehr der bekannten Champs Elysees ähnelt. Mit der neuesten Lift kommen zur Festung Narikala (IV. Jh.), während Aufstieges bekommen die Stadt aus der Vogelperspektive zu sehen; Besichtigung in der Altstadt Sioni Kathedrale (VI.-VII. Jh.), eins der ältesten erhaltenen Heiligtümer - Anchiskhati Basilika von Geburt der Jungfrau Maria. Spaziegang durch den Schota Rustaweli-Prospekt. Abendessen mit den nationalen Tanzen und Liedern. Übernachtung.
 
Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien
     
Tag 5. Tbilisi – Ananuri – Gudauri/ Qasbegi – Tbilisi
Frühstück. Fahrt zum modernen Skikurort Gudauri. Unterwegs Besuch der Festung Ananuri aus XVI. Jh., die sich über dem Fluss Aragvi befindet und Besuch von Jinvalis Wasserbecken.
Beim günstigen Wetter: Fahrt entlang des Flusses Tergi durch Rikoti-Pass (2400m) in der Richtung von Stepanzminda (Qasbegi). Stadtführung durch Qasbegi. Ein angenehmer anderthalber Spaziergang führt uns vom Zentralplatz der Stadt zur Gergetier Dreifaltigkeitskirche aus XVI. Jh., die 2170m über dem Meeresspiegel liegt. Bei klarem Wetter kann man auch den Anblick auf den höchsten Gipfel von Georgien - Qasbeg (5147 m) genießen. Abendessen. Rückkehr nach Tbilisi. Übernachtung.
 
Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien
      
Tag 6. Tbilisi – Mzcheta – Baku
Frühstück. Besichtigung der alten Hauptstadt Georgiens Mzcheta. Diese Stadt ist Stadtmuseum, die in der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO eingetragen ist. Besuch der Kathedrale von Swetizchoweli (1010-1029), in deren Unterbau eine der wichtigsten christlichen Heiligtümer Christi Chiton begraben ist. Hier sind auch viele georgische Könige begraben. Besuch von Kloster Samtawro, wo ganzjährig Brombeerbusch wächst, blüht und bringt die Früchte und wo im 4. Jahrhundert die erste Predigerin des Christentums in Georgien die heilige Nino lebte und predigte. Hier befinden sich auch ein Teil der belebenden Säule, wundertätige Ikone der iberischen Gottesmutter, wundertätige Ikone der heiligen Nino, Grab des heiligen Königs Mirian und Königin Nana, Reliquien des heiligen Abibos Nekreseli und heiligen Schio Mgvimeli. Besuch des Antikentempel-Klosters Dschwari (VI. Jh.). Abendessen. Rückkehr nach Tbilisi. Nachtzug nach Baku.
  
Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien  Aserbajdschan  Georgien  Aserbajdschan  Georgien
     
Tag 7. Baku  
Treffen am Bahnhof.
Stadtführung durch Baku - das Ölhauptstadt der Kaukasus, Stadt, die Anfangs des XX. Jh-s. oft als Paris des Ostens genannt wurde. Stadt, wo die Nobel Brüder seine Öl Imperium aufbauten und den europäischen Geist in die Architektur der Stadt eingebracht haben. Die Stadt, die Al. Dumas Phantasie mit berühmter Kirche Arteschgjak überraschte. Diese Kirche, die vor 2.500 Jahren in Surachani gebaut wurde, einer Gegend in Baku, die an Ölvorräte reich ist, in dem Ort, wo aus dem Erdboden permanent Erdgas kommt, das von Feueranbeter verehrt wird, um noch größere Popularität von Baku Öl und Gas beigetragen. Alexandre Dumas schrieb, dass im Jahr 1859 traf hier drei Feueranbeter. Besichtigung von Itscheri Schecher - Altstadt, Palast der Schirwan Herrscher (XV. Jh.), errichtet im Zusammenhang mit der Verlegung der Hauptstadt des Staates Schirwanschahs aus Samax? nach Baku. Der Legende nach wurden vor dem Bau des Palastes in den verschiedenen Teilen der Stadt Fleischstücke aufgehängt. Der Palast wurde da gebaut, wo das Fleisch am spätesten verdarb, da war Luft gesünder und sauberer. Palast bildet einen Komplex, zu dem auch Divankhan, Gruft von Schirwanschahs, Palast Moschee mit einem Minarett, Bad und Mausoleum von Gelehrten Seid Jachja Bakuwi. 1964 wurde der Komplex zum Museum-Naturschutzgebiet erklärt und unter staatlichem Schutz genommen. Ein einzigartiges architektonisches und kulturelles Ensemble wurde in die Liste des Welterbes UNESKO aufgenommen. Dschuma Moschee in Baku befindet sich im historischen Viertel in der Altstadt Itscheri Schecher. Im Laufe allen Jahren seiner Existenz wurde Moschee mehrmals umgebaut. 1899 wurde mit Mitteln bakinischen Kaufmans Hadschi Schichali Dadaschew auf dem Gelände einer alten Moschee neue Dschuma-Moschee gebaut, wo man vermutet, einst der Tempel von Feueranbeter stand. Das größte und geheimnisvollste Denkmal in Baku ist die Gys GalasyMädchensturm, der in der süd-östlichen Teil der Festung Itscheri Schecher aufragt. Der Turm ist auf der Klippenvorsprung, in völlig einzigartigen Form gebaut, die keine Analogon in der Osten hat.
Nach einer Legende, verliebte sich der Schah in seine eigene Tochter und beschloss, sie zu heiraten. Verängstigt durch die bevorstehende Heirat mit ihrem Vater versucht die Tochter ihn davon abzuhalten, indem sie bittet ihn, einen Turm zu bauen und warten, bis es fertig ist. Als der Turm fertig war, hat Schah seine Entscheidung nicht geändert. 1964 wurde der Mädchensturm zum Museum, und seit 2000 ist er in der UNESCO-Liste eingetragen.
Abendessen. Übernachtung.
    
Aserbajdschan  Georgien  Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien Aserbajdschan  Georgien
   
Tag 8. Baku
Frühstück. Freizeit. Souvenirseinkauf. Transfer zum Flughafen. Heimreise.
    
Programmpreis in Euro pro Person
20+1 Pax 25+1 Pax 30+1 Pax Aufpreis für EZ
633 619 591 196
    
Preis inkludiert:  
 Unterbringung in Hotels 3*, in Doppelzimmer Standard mit Frühstücke: 2 Nächte in Baku, 1 Nacht in Scheki, 2 Nächte in Tbilisi, 1 Nacht in Sighnaghi;
• 7 Abendessen;
• Zugtickets )Schlafwagen der 2. Klasse): Tbilisi-Baku;
 Transportleistungen laut Programm (Buswechsel an der Grenze);
• Führungen laut Programm mit Guide;
• Eintrittskarten;
• Freiplatz in EZ für Gruppenleiter.
  
Preis inkludiert nicht:
 Flug, Steuer, Versicherung;  
 Nicht angegebene Leistungen;
 Persönliche Ausgaben;
• Fakultative Ausflüge;
• Weinverkostung in Sighnaghi - 20 Euro/p.P.
 
Bestellen   Zus.Bedingungen   Partner werden
     
  © 2011- Reisen nach Georgien - +Geofit Travel | Datenschutz,Nutzung,Impressum.
Counter@Mail.ru
 

 
Login



Login :
 
Passwort :
 
       
 
Passwort vergessen?


 
 

Touroperator in Georgia Туроператор по Грузии и Кавказу Touroperator in Georgia Touroperator in Georgia Reiseveranstalter in Georgien Tour operateur l'Georgia Tour Operateur Georgia Tour Operateur Georgia