alle aufmachen | alle zumachen

   
 Firma
 Kontakt
 Anfrageformular
 Registrierung
Reisen nach Georgien  Referenzen
 Vertrag
 


Kutaissi Ratscha Bergische Adscharien Kutaissi Reisetouren » Individuelle Reisen » Rundreisen
Kutaissi – Ratscha – Bergische Adscharien – Kutaissi
Kutaissi – Oni – Tschrebalo – Batumi – Adscharien – Kutaissi, 5 Tage/ 4 Nächte
   
Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi
Um die vollständige Routenkarte anzuzeigen, auf die Karte mit linken Mausknopf klicken!

  
Tag 1. Kutaissi
Ankunft nach Kutaissi. Treffen mit dem Vertreter der Firma. Besichtigung von Kloster und dazu gehörender Akademie-Gelati, die vom David IV. - Erbauer gegründet wurde. Gelati-Kloster hat eine große Anzahl von Wandmalereien erhalten, die aus den XVII.-XVIII. Jahrhundert stammen. Das Wunderbarste in der Architektur von Gelati Komplex  ist seine Fresken und Mosaiken, die vergangenen Tage zurückbringen und an seine Schöpfer erinnern. Weiter Besichtigung von Bagrati-Kathedrale (XI. Jh). die in Kutaissi während der Herrschaft von Bagrat III gebaut wurde, und trägt den Namen vom ersten Königs des vereinigten Georgiens als Hauptkirche seiner Königreichs, wurde im Jahre 1003 eingeweiht. Wie die Akademie und Gelati-Kloster, so auch Bagrati-Kathedrale gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besichtigung von Kloster der Wünschenerfüllung „Mozameta“. Der Kloster ragt  über dem Fluss Rioni im Umfeld der Küstenvegetation. Die Legende besagt, dass dieses kleine Kloster in dem Ort der Hinrichtung der Georgischen Könige David und Konstantin Mcheidze durch Muslime steht, weil sie dem Christentum treu waren. Fürsten David und Konstantin wurden heilig gesprochen, ihre Reliquien werden in einem großen rechteckigen Kasten auf einer Erhebung in der kleinen Halle des Klosters aufbewahrt. Hotelbezug. Übernachtung.
   
Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi
Tag 2. Kutaissi – Oni – Tschrebalo – Oni
Frühstück. Ratscha-Letschchumi - eine georgische Schweiz. Ratscha-Letschchumi – Land der malerischen Bergen und grünen Tälern. Diese Region ist von den Kaukasus-Gebirge und Gletschern umgeben. Die Legende besagt, dass eines Tages georgische Jäger auf den Grat Nakerala stieg und unten eine schmale und tiefe Schlucht Rioni sah. Die Aussicht war so erstaunlich, dass er es mit Brunnen (Tscha in Georgisch) verglich und in Erstaunen rief: was für Brunnen(Ra Tscha), und so wurde dieser Ort Ratscha genannt. Oni - eine bergische Region von Ratscha Bezirk, bekannte durch Kurorte. Oni befindet sich auf einer Höhe von 800 Metern über dem Meeresspiegel, aber einige Dörfer sind auf 1500-1800 Meter geschlichen. Auf dem Weg kann man den See Sauri sehen - ein Ort von außergewöhnlicher Schönheit. Nach Nikorzminda Besuch - Kuppelkirche St. Nikolaus wurde in 1010-1014 gebaut, fahren an Ambrolauri vorbei, dann Barakoni, Kirche des 18. Jh.-s. Weiterfahrt nach Tschrebalo. Führung durch die Fabrik. Jedes Jahr verarbeitet die Anlage 300–500t Trauben, die in den eigenen Weinbergen gesammelt und von heimischen Bauern abgekauft werden. Verarbeitung, Produktion und Abziehen in Flaschen werden auf den Fabrikterritorium gemacht. Heute produziert Fabrik “Ratchi Weine” 10 Weinsorten: “Chwantschkara”, “Barakoni”, “Aleksandrouli”, “Odschaleschi”, “Tetra”, “Twischi”, “Tschrebalo” (weiß), “Tschrebalo” (rot), “Lomoido”, “Zizka”, die aus einzigartigen Weinsorten hergestellt werden: “Aleksandrouli”, “Mudschuretuli”, “Ratschuli” (Ratschi) Tetra”, “Odschaleschi”, “Zizka”, Zolikauri”. Weingärten dieser Sorten liegen auf dem rechten Ufer des Flusses Rioni in Ratscha Region. Es ist zu beachten , dass diese Sorten nicht in anderen Regionen Georgiens angebaut werden. Während des Zweiten Weltkriegs auf den Konferenz der "Großen Drei" (Stalin, Roosevelt, Churchill), die sich in Teheran, Jalta und Potsdam stattfanden, schmückte Wein "Chwantschkara" den Tisch. In den späten 90er Jahren wurde Wein " Chwantschkara" und "Aleksandrouli" durch die Botschaft von Georgien in nicht- kommerziellen Zwecken ins britische Königshof geliefert. Weinkostprobe mit Abendessen. Hotelbezug in Oni. Übernachtung.
    
Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi
       
Tag 3. Oni – Batumi
Frühstück. Abfahrt nach Batumi. Auf dem Weg Besichtigung vom Botanischen Garten, der über 5.000 exotischen Gewächse beherbergt, darunter der Rosengarten, wo rund 1200 Rosensorten dargestellt sind. Batumi - "Georgische Singapur", berühmteste Badeort am Schwarzen Mee in Georgien mit einer Bevölkerung von 120.000 Menschen. Visitenkarte von Batumi und ein beliebter Ort für Bewohner und Stadtbesucher ist Batumi Piazza, gebaute 2009. 2010 wurde zum Stadtschmuck 7 Meter hohe, bewegte Skulptur der Liebe. Die Statue stellt die Figur einer Frau und eines Mannes dar. Sie streben sich zu einander, im Laufe von 8-10 Minuten sie bewegen sich sehr originell und schön aufeinander und schließlich als eine Einheit verschmelzen. Stadtführung durch Batumi: tanzende Brunnen (Lasershow ), Argonautenplatz mit dem Medea-Denkmal. Hotelbezug. Übernachtung.
  
Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi
     
Tag 4. Batumi – Adscharien – Batumi
Frühstück. Ausflug nach Adscharien ist eine der besten Möglichkeiten für die ökologischen und ethnischen Tourismus. Hier gibt was zu sehen. Täler der Flüssen Tschorochi und Adschroszchali sind von vielen kleinen Dörfern übersät, wo auch heute noch die uralte Lebensart erhalten bleibt und Traditionen und Bräuche ihrer Vorfahren gehalten werden. An den Hängen der Berge, in Machunzeti und Dandan kann man die Bogenbrücken der Zeit der Königin Tamara sehen, Machunzeti Wasserfall und Denkmal der georgischen Architektur Zware Kirche besuchen, in deren Innenraum Fragmente von primären Malerei erhalten geblieben sind. Die Kirche befindet sich an der Spitze eines Berges mit herrlichem Blick auf die Umgebung. Führung zum Machunzeti Wasserfall, können die Bogenbrücken bewundern, in die Kirche Zware  und Festung auf dem Gipfel des Berges besichtigen. Von den Höhen der Berge öffnet sich faszinierende Berglandschaft. Beim nächsten Besuch auf dem Weinhaus "Adscharien Zchali", wo eine seltene und exklusive Wein "Tschchaweri" und Sorten von Tschatscha, die auf Kaffee und Beeren gezogen sind, hergestellt werden. Weinprobe. Rückkehr nach Batumi. Übernachtung.
Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi Kutaissi  Ratscha  Bergische Adscharien  Kutaissi
   
Tag 5. Batumi – Kutaissi
Frühstück. Transfer zum Flughafen Kutaissi. Heimreise.
  
Programmpreis HIER
Achtung! Sie haben keine Rechte, für die Einsicht des verborgenen Textes. Eine Registrierung ist erfordelich.
  
  
Preis inkludiert: 
• Unterbringung im Hotel 3*: 2 Nächte in Batumi, 1 Nacht in Kutaissi, 1 Nacht in Oni; in Doppelzimmer Standard mit Frühstücke;
• Führungen laut Programm mit Guide; 
• Weinprobe in Adscharien und Tschrebalo;
• Transfers laut Programm.
  
Preis inkludiert nicht:  
• Flug, Steuer, Versicherung;
Persönliche Ausgaben.
 
Bestellen   Zus.Bedingungen   Partner werden
     
  © 2011- Reisen nach Georgien - +Geofit Travel | Datenschutz,Nutzung,Impressum.
Counter@Mail.ru
 

 
Login



Login :
 
Passwort :
 
       
 
Passwort vergessen?


 
 

Touroperator in Georgia Туроператор по Грузии и Кавказу Touroperator in Georgia Touroperator in Georgia Reiseveranstalter in Georgien Tour operateur l'Georgia Tour Operateur Georgia Tour Operateur Georgia