alle aufmachen | alle zumachen

   
 Firma
 Kontakt
 Anfrageformular
 Registrierung
Reisen nach Georgien  Referenzen
 Vertrag
 


Georgien: von Norden nach Süden Reisetouren » Gruppenreisen » Rundreisen
Georgien: von Norden nach Süden
     
Kutaissi – Sugdidi – Mestia – Uschguli – Achalziche – Wardsia – Bordschomi – Kutaissi
   
 5 Tage, 4 Nächte
   
Tag 1. Kutaissi
Ankunft nach Kutaissi. Treffen mit dem Vertreter der Firma.
Stadtführung durch die Stadt Kutaissi, die mehr als 3000 Jahre alt ist. Besichtigung von Kloster und dazu gehörender Akademie-Gelati, die vom David IV. - Erbauer gegründet wurde. Weiter Besichtigung von Bagrati-Kathedrale (XI. Jh). die in Kutaissi während der Herrschaft von Bagrat III gebaut wurde, und trägt den Namen vom ersten Königs des vereinigten Georgiens als Hauptkirche seiner Königreichs, wurde im Jahre 1003 eingeweiht. Wie die Akademie und Gelati-Kloster, so auch Bagrati-Kathedrale gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besichtigung von Kloster der Wünschenerfüllung „Mozameta“Ausflug zur  Karsthöhle von Prometheus. Hier werden wir uns an Legende über Prometheus erinnern: Prometheus –Höhle, wo er der Legende nach das Feuer den Menschen gab und wurde dafür von Götter bestrafft und an einen Felsen gefesselt. Hotelbezug. Abendessen. Übernachtung in Kutaissi.
  
Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden
Tag 2. Kutaissi – Sugdidi – Mestia
Frühstück. Abfahrt nach Sugdidi. Besichtigung von Familienpalast der Fürsten Dadiani mit einem wunderschönen Park, die in Sugdidi zu den Hauptgebäuden zählt. Heutzutage ist es ein wunderschönes Museum mit einer historischen Sammlung, worunter eine Totenmaske Napoleons ist. Älteste Adelsfamilie der Fürsten Dadiani ist für seine Verbindungen mit Napoleon Bonaparte bekannt. In der Vlachernen Kirche in Sugdidi wird der Gürtel der Jungfrau Maria aufbewahrt, der eins der wichtigsten christlichen Heiligtümer ist und der Jesus Christus Mutter Jungfrau Maria gehörte. Auf dem Weg nach Mestia werden wir vier Wasserfälle und drei Gipfeln Kaukasus: Ushba, Mazera und Shchelda bewundern. Hotelbezug in Mestia. Abendessen. Übernachtung.
  
Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden
   
Tag 3. Mestia – Uschguli – Kutaissi
FrühstückStadtführung durch die Stadt Mestia, die in einer UNSECO-Liste des Weltkulturerbes steht. Besichtigung von historisch-ethnograpischen Museum, mittelalterlichen Kirche und Befestigungsanlagen von Mestia. Fahrt nach Uschguli. Stadtführung durch Uschguli. Das ist ein höhstgelegenes Dorf Europas, das 2200 m über dem Meeresspiegel liegt. Dieses Dorf steht auf einer UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Besichtigung von Lamaria-Kirche, die sich 2300 m über dem Meeresspiegel befindet. Besichtigung von Uschgulis Ikonen-Museum, Türmen von Königin Tamara und Uschgulis ethnographischen Museum. Rückkehr nach Kutaissi. Abendessen und Übernachtung.
   
 Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden
   
Tag 4. Kutaissi – Festung Achalziche – Wardsia – Bordschomi – Kutaissi
Frühstück. Fahrt zur kürzlich neu restaurierte Festung Achalziche, Heimat von Charles Aznavour, das alte Zentrum des Katholizismus in Georgien. In der Anlage, zusammen mit der orthodoxen Kirche von Heiligen Marina, befinden sich Moschee, eine katholische Kirche und Kloster der Schwestern Benediktinnen, Synagoge und armenische Kirche. Besichtigung der Höhlen-Kloster-Komplex Wardsia (XII.-XIII. Jh.) - Denkmal für Epoche der Goldzeitalter. Über 900 m entlang dem linken Ufer vom Fluss Kura in der steilen Wand aus Tuffstein vom Berg Eruscheti (Bärenberg) wurde bis zu 600 Räume geschlagen: Kirche, Kapellen, Abstellräume, Badebassins, Mensen, Bibliothek und Schatzkammer. In der Klosterfestung wohnten mehr als 1000 Mönche und während eines Angriffes könnten sich hier mehr als 20.000 Menschen verstecken. Überfahrt nach Bordschomi. Hier werden wir das weltberühmte Mineralwasser-Bordschomi direkt aus der Quelle in Bordschomi probieren. Rückkehr nach Kutaissi. Abendessen. Übernachtung.
Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden Georgien: von Norden nach Süden
 
Tag 5. Kutaissi
Frühstück. Freizeit. Transfer zum Flughafen. Heimreise.
 
Programmpreis in Euro pro Person:
20+1 Pax
25+1 Pax
30+1 Pax
Aufpreis für EZ
476
468
436
117
Preis inkludiert:
  • Unterbringung in Hotels 3*, in Doppelzimmer Standard mit Frühstücke: 3 Nächte in Kutaissi, 1 Nacht in Mestia; ;
  • Halbpension;
  • Transportleistungen laut Programm;
  • Jeep Reise nach Uschguli;
  • Führungen laut Programm mit Guide;
  • Eintrittskarten;
  • 1 Freiplatz für Gruppenleiter.
Preis inkludiert nicht:
  • Flug, Steuer, Versicherung; 
  • Mittagessen;
  • Nicht angegebene Leistungen;
  • Persönliche Ausgaben. 
 
Bestellen   Zus.Bedingungen   Partner werden
     
  © 2011- Reisen nach Georgien - +Geofit Travel | Datenschutz,Nutzung,Impressum.
Counter@Mail.ru
 

 
Login



Login :
 
Passwort :
 
       
 
Passwort vergessen?


 
 

Touroperator in Georgia Туроператор по Грузии и Кавказу Touroperator in Georgia Touroperator in Georgia Reiseveranstalter in Georgien Tour operateur l'Georgia Tour Operateur Georgia Tour Operateur Georgia