alle aufmachen | alle zumachen

   
 Firma
 Kontakt
 Anfrageformular
 Registrierung
Reisen nach Georgien  Referenzen
 Vertrag
 


Swanetien und Kachetien Schnee und Sonne Reisetouren » Individuelle Reisen » Rundreisen
«Swanetien und Kachetien – Schnee und Sonne – zwei Seiten von einem Georgien»
   
Tbilisi – Kutaissi – Sugdidi – Mestia – Gletscher Tschalaadi – Skikurort Chazwali – Mestia – Uschguli, Kirche der Heiligen Kwirike – Mestia – Nokalakewi – Martwili Canyon – Tbilisi – Gombor Pass – Telawi – Alaverdi – Zinandali – Gremi – Nekresi – Tbilisi, 8 Tage/ 7 Nächte
 
Tag 1. Tbilisi
Ankunft nach Tbilisi. Treffen mit dem Vertreter der Firma. Hotelbezug. Übernachtung.
 
Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne
 
Tag 2. Tbilisi – Kutaissi
Frühstück. Fahrt nach Kutaissi. Stadtführung durch die Stadt Kutaissi, die mehr als 3000 Jahre alt ist. Besichtigung von Kloster und dazu gehörender Akademie-Gelati, die vom David IV. - Erbauer gegründet wurden und auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes stehen. Weiter Besichtigung von Bagrati-Kathedrale (XI. Jh). Besichtigung von Kloster der Wünschenerfüllung „Mozameta“. Danach werden wir die Karsthöhle von Prometheus besichtigen. Hier werden wir uns an Legende über Prometheus erinnern: Prometheus –Höhle, wo er der Legende nach das Feuer den Menschen gab und wurde dafür von Götter bestrafft und an einen Felsen gefesselt. Übernachtung in Kutaissi.
 
Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne
 
Tag 3. Kutaissi – Sugdidi – Mestia
Frühe Frühstück. Abfahrt nach Sugdidi. Besichtigung von Familienpalast der Fürsten Dadiani mit einem wunderschönen Park, die in Sugdidi zu den Hauptgebäuden zählt. Heutzutage ist es ein wunderschönes Museum mit einer historischen Sammlung, worunter eine Totenmaske Napoleons ist. Älteste Adelsfamilie der Fürsten Dadiani ist für seine Verbindungen mit Napoleon Bonaparte bekannt. In der Vlachernen Kirche in Sugdidi wird der Gürtel der Jungfrau Maria aufbewahrt, der eins der wichtigsten christlichen Heiligtümer ist und der Jesus Christus Mutter Jungfrau Maria gehörte. Auf dem Weg nach Mestia werden wir vier Wasserfälle und drei Gipfeln Kaukasus: Ushba, Mazera und Shchelda bewundern. Hotelbezug in Mestia. Abendessen und Übernachtung.
 
Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne
 
Tag 4. Mestia – Gletscher Tschalaadi – Skikurort Chazwali – Mestia
Frühstück. Abfahrt in Richtung von Gletscher Tschalaadi it dem Jeep "Delica".
3-stündige Wanderung durch den Wald  zum Gletscher, zum Ort vom Ursprung des Flusses Tschalaadi (einfache Strecke). Nächster Halt ist in Chazwali. Mit der Seilbahn steigen auf die Spitze des Berges, wo sich eine atemberaubende Aussicht auf die kaukasische Berge öffnet. Rückkehr nach Mestia. Abendessen und Übernachtung.
 
Tag 5. Mestia – Uschguli, Kirche der Heiligen Kwirike – Mestia
Frühstück. Fahrt mit den Jeeps "DELICA" nach Uschguli. Stadtführung durch Uschguli. Das ist ein höhstgelegenes Dorf Europas, das 2200 m über dem Meeresspiegel liegt. Dieses Dorf steht auf einer UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Besichtigung von Lamaria-Kirche, die sich 2300 m über dem Meeresspiegel befindet. Besichtigung von Uschgulis Ikonen-Museum, Türmen von Königin Tamara und Uschgulis ethnographischen Museum. Auf dem Rückweg Besichtigung von der Kirche der Heiligen Kwirike. Der Bergpfad, der zu der Kirche führt, ist von mittlerem Schwierigkeitsgrad, dafür bekommt man von der Kirche einen atemberaubenden Blick auf die Berge des Kaukasus. Rückkehr nach Mestia. Abendessen und Übernachtung.
 
Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne

Tag 6. Mestia – Nokalakewi – Martwili Canyon – Martwili Kathdrale – Tbilisi
Frühes Frühstück. Besichtigung der antiken Stadt Nokalakewi, die stammt aus dem III. Jahrhundert vor Christus stammt. Besichtigung der Martwili Schlucht. Bootsfahrt zu den Wasserfällen. Besuch bei der Martwili Kathedrale, mit Blick auf das gesamte Kolchida Tal. Rückfahrt nach Tbilisi. Übernachtung.
 
Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne
 
Tag 7. Tbilisi – Gombor Pass – Telawi – Alaverdi – Zinandali – Gremi – Nekresi – Tbilisi
Frühstück. Fahrt durch den malerischen Gombor Pass nach Telawi. Alaverdi Kathedrale (XI. Jh.), die das zweitgrößte Gebäude mit Höhe von mehr als 50 Meter ist. Stadtführung durch Telawi - ist die Hauptstadt und Verwaltungszentrum von Kachetien. Besuch von Museum-Festung des Königs Erekle II. (XVIII. Jh.), der den Vertrag von Georgijewsk mit dem russischen Reich unterschrieben hat.Führung durch Haus-Mueseum von Al. Tschawtschawadze in Zinandali. Es war ein Ort, wo Fürst Tschawtschawadze Anwesen gebaut und oft ausländische Gäste eingeladen hat. Hier entfaltete sich die Liebesgeschichte eines russischen Diplomaten, A. Gribojedow und georgischen Fürstin Nino Tschawtschawadze. Architektonische Ensemble Gremi in der Form, in der er is zu unserer Zeit gekommen ist, wurde im XVI. Jh. während der Herrschaft von Levan von Kachetien gebaut. Er kündigte Gremi zur Hauptstadt von Kachetien an und im Auftrag des Königs auf einem kleinen Hügel wurde ein Schloss und eine Kirche gebaut, und am Bergfuß wuchs eine reiche Handelsstadt mit einer Bevölkerung von mehr als 50 Tausend Bewohner. Nekresi Kloster erhaltene im Tal des Flusses Alazan, besteht aus mehreren religiösen Gebäude der verschiedenen Zeiten. Das früheste Gebäude ist eine kleine Kirche Ende des IV. Jh. Rückkehr nach Tbilisi. Übernachtung.
 
Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne Swanetien und Kachetien  Schnee und Sonne
 
Tag 8. Tbilisi
Frühstück. Freizeit. Transfer zum Flughafen. Heimreise. 
  
Programmpreis HIER

Achtung! Sie haben keine Rechte, für die Einsicht des verborgenen Textes. Eine Registrierung ist erfordelich.
  
Preis inkludiert:
  • Unterbringung in Hotels 3*, in Doppelzimmer Standard mit Frühstücke: 3 Nächte in Tbilisi, 1 Nacht in Kutaissi, 3 Nächte in Mestia;
  • 3 Abendessen in Mestia;
  • Transportleistungen laut Programm;
  • Führungen laut Programm mit Guide;
Preis inkludiert nicht:
  • Flug, Steuer, Versicherung;  
  • Nicht angegebene Leistungen;
  • Persönliche Ausgaben;
  • Fakultative Ausflüge und Verpflegung.
 
Bestellen   Zus.Bedingungen   Partner werden
     
  © 2011- Reisen nach Georgien - +Geofit Travel | Datenschutz,Nutzung,Impressum.
Counter@Mail.ru
 

 
Login



Login :
 
Passwort :
 
       
 
Passwort vergessen?


 
 

Touroperator in Georgia Туроператор по Грузии и Кавказу Touroperator in Georgia Touroperator in Georgia Reiseveranstalter in Georgien Tour operateur l'Georgia Tour Operateur Georgia Tour Operateur Georgia