alle aufmachen | alle zumachen

   
 Firma
 Kontakt
 Anfrageformular
 Registrierung
Reisen nach Georgien  Referenzen
 Vertrag
 


Weinreise Nr.3, 7 Tage Reisetouren » Gruppenreisen » Themenreisen » Weinreisen
Weinreise
     
Tbilisi – David Garedschi – Manawi – Bodbe – Sighnaghi – Qwareli – Nekresi – Gremi – Telawi – Mzcheta – Uplisziche – Tbilisi (7 Tage, 6 Nächte)
     
Weinreise Nr.3, 7 Tage
Um die vollständige Routenkarte anzuzeigen, auf die Karte mit linken Mausknopf klicken!
   
Tag 1. Tbilisi
Ankunft nach Tbilisi. Treffen mit dem Vertreter der Firma. Hotelbezug. Stadtführung durch die Hauptstadt.
Hauptstadt von Georgien ist einzigartig. Tbilisi steht auf mehreren Hügeln, auf denen die alte Stadtviertel aufgebaut sind. Tbilisi - ist ein wunderschöner Fluss Kura, mit seinen schönen und felsigen Küsten, der durch die ganzen Stadt fließt. "Alte Stadt" - historisches Zentrum von Tbilisi befindet sich am Fuß des Berges Mtasminda ( heiliges Berg ). Fast alle Gebäude, die in der alten Stadt liegen, sind historische und kulturelle Denkmäler. Leben siedet hier rund um die Uhr: spazieren Touristen alleine oder in Gruppen, Künstler und Handwerker bieten ihre Bilder und Souvenirs an, treffen sich Verliebte am Turm mit den Uhren - dieser lustige Turm wurde vor kurzem vom Regisseur des Marionettentheaters Rezo Gabriandze aufgebaut. Tbilisi - es sind grundsätzlich 2-3-stöckige Häuser, die aus Ziegeln und Stein gebaut sind und eine besondere Architektur haben, die sich durch enge Gassen, Galerien und geschnitzten Balkonen auszeichnet.
Tbilisi ist einer der wenigen Orte auf der Welt, wo gegenüber einander friedlich orthodoxe Kirche, katholische Kathedrale, Synagoge und Moschee stehen.
Stadtführung: Besuch von Metechi Kirche ( V. Jh.), Narikala Festung ( IV. Jh.), Sioni Kathedrale ( VI-VII. Jh.), Anchiskhatis Basilika der Geburt der Jungfrau Maria, das älteste erhaltene Kulturdenkmal. Kathedrale der heiligen Dreieinigkeit, Tempelkomplex Zminda Sameba - Hauptkathedrale der georgischen orthodoxen Kirche. Spaziegang durch den Schota Rustaweli-Prospekt. Tbilisi am Abend. Abendessen. Übernachtung im Hotel in Tbilisi.
   

Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage

   

Tag 2. Tbilisi – David Garedschi – Manawi – Bodbe  Sighnaghi
Frühstück. Ausflug nach Höhlen-Kloster-Komplex in David Garedschi (VI. Jh.). In vielen Kirchen und Mensen des Komplexes sind Fresken aus VI.-IX. Jh. erhalten geblieben und auch Porträt der Königin Tamara.  Stadtführung in Manawi. Im XVIII. Jh. waren hier Königs Weinberge, da gab es ein Herrenhaus von Irakli  dem II. und später im Dorf wurde sogar Residenz für den russischen Zaren Nikolaus gebaut, wenn er Georgia besuchte. Hier wurden die Trauben Premiumsorte angebaut, hier war ein einzigartiger Wein. Verkostung von georgischen Wein im alten Weinkeller. Hier wird der Wein in Tonkrügen in der Erde gelagert. Fahrt nach Stadt der ewigen Liebe Sighnaghi. Besichtigung der Klosteranlage von heiligen Giorgi und des Grabes von heiligen Nino im Dorf Bodbe. Hotelbezug in Sighnaghi. Abendessen. Übernachtung.
  
Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage
  
Tag 3. Sighnaghi
Frühstück. Stadtführung durch die alte Stadt Sighnaghi, die sich auf einem Bergrücken mit dem Blick auf das Tal Alazani befindet. Derzeitig ist dieser Ort in seiner vollständigen ursprünglichen Form wiederhergestellt. Besuch von historisch-ethnographischen Museum mit den Exponaten vom V. Jh. v. Chr. bis zum XIX. Jh. In diesem Museum sind auch Gemälde des berühmten georgischen Künstlers Niko Pirosmani ausgestellt. 
Nachmittag. Besichtigung des Weinmuseums der Tantchen Nunu, das sich in dem Tal Alazani befindet. In der Sammlung des Museums sind die Exponate des Weinbaus aus dem I. Jh. v. Chr. bis unserer Zeitrechnung vorhanden. Museumsgebäude stellt einen alten Weinkeller mit den Degustationsräumen und den Weinstuben dar. Hier sind die verschiedene Sorten des georgischen Weins und Tschatscha ausgestellt. Ausflug beginnt mit einem alten georgischen Dessert Tschurtschchela (es handelt sich um Walnüsse, die mit einer Traubensaft-Kouvertüre überzogen sind). Danach steht auf dem Programm das Zubereiten des georgischen Brotes “Schoti“, das in dem Hohlraum gebacken wird und die Zubereitung des georgischen Gerichts „Chinkali“, an der sich die Gäste auch aktiv beteiligen können. Während der Zubereitung werden die Gäste drei Sorten von Tschatscha probieren, die in ihrer Anwesenheit hergestellt werden. Das feierliche Essen wird mit der Öffnung von „ Kvevri“ eröffnet, was eine alte georgische Tradition ist. Kvevri ist ein Tongefäß mit dem Wein. Feier wird von einem „Tamada“ (der Tischmeister) geleitet. Feierliches Essen wird mit dem Auftritt von georgischen Volkslied-und Tanz Ansambels begleitet. In Erinnerung an den Besuch des Museums werden die Gäste eine Flasche von Saperavi bekommen.
Menü: Mzvadi, Kebab, Dolma in Weinblättern, Huhn, Kutschmatschi, Rinderpansen gebacken mit den Gewürzen, Satsivi aus Huhn, gekochte Flussfisch mit Gewürzen, gebratene Forelle, gefüllte Auberginen mit Walnusspaste, frische Kräuter und Gemüse, verschiedene Sorten von Käse, Salzen, frische Obst, getrocknete Weine: Rkatsiteli (weiße), Saperavi (rote), Tschatscha ohne Einschränkungen. Übernachtung in Sighnaghi.
  
   Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage
  
Tag 4. Sighnaghi – Gwirabi – Nekresi – Gremi  Telawi
Frühstück. Überfahrt nach Qwareli. Auf dem Weg Besichtigung des Weinkellers „Chareba“ und Weinverkostung der kachetischen Weine. Rundgang durch die Tunnel, die 7,7 km lang sind. Hier sind verschiedene Sorten von Wein gelagert. Degustation vom weißen und roten Wein. Weiter das Mittagessen in einem wunderbarem Restaurant, das sich in einem Felsen befindet. Auf dem Weg nach Telawi. Besuch von Nekresi. Nekresi ist der älteste Tempel von Georgein, der im IV. Jh. aufgebaut wurde. Weiter Ausflug nach Königsburg Gremi ( XVI. Jh ). Dieser Komplex ist von einer Mauer mit Türmen und Schießscharten umgeben. Bis heute sind die Überreste von einem unterirdischen Gang erhalten geblieben, die zum Fluß führen. In der Nähe von diesem Ort befindet sich auch die Kirchenanlage des Erzenengels ( XVI-XVII Jh). Hotelbezug in Telawi. Abendessen. Übernachtung.
  
 Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage  
   
Tag 5. Telawi – Alaverdi – Zinandali – Mzcheta – Tbilisi
Frühstück. Ausflug nach Alaverdi-Kathedrale aus dem XVI Jh. Weiter werden wir den Weinkeller aus dem XVI Jh. in Zinandali besichtigen, wo mehr als 15.000 verschiedenen Weinmarken untergebracht sind. Der älteste Wein ist hier aus dem Jahre 1814. Verkostung des georgischen Weins. Weiterfahrt nach alten Georgiens Haupstadt Mzcheta. Diese Stadt ist Stadtmuseum, die in der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO eingetragen ist. Besuch der Kathedrale von Mzcheta ( 1010-1029 ), in deren Unterbau eine der wichtigsten christlichen Heiligtümer Christi Chiton begraben ist. Hier sind auch viele georgische Könige begraben. Besuch von Kloster Samtawro, wo ganzjährig wächst, blüht und bringt die Früchte Brombeerbusch und wo im IV. Jahrhundert lebte und predigte die erste Predigerin des Christentums in Georgien die heilige Nino. Hier befinden sich auch ein Teil der belebenden Säule, wundertätige Ikone der iberischen Gottesmutter, wundertätige Ikone der heiligen Nino, das Grab des heiligen Königs Mirian und Königin Nana,  Reliquien des heiligen Abibos Nekreseli und heiligen Schio Mgvimeli. Rückkehr nach Tbilisi. Hotelbezug. Abendessen. Übernachtung.
  
      Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage
   
Tag 6. Mzcheta – Uplisziche  Tbilisi
Frühstück. Ausfluf nach Antikentempel-kloster Dschwari aus dem VI. Jh. Weiter steht auf dem Programm Besichtigung von Uplisziche aus dem I. Jh. v. chr. Uplisziche ist eine alte Höhlenstadt, deren Bau viele Jahrhunderte gedauert hat. Uplisziche umfasste mehr als 700 Höhlen, viele Weinkeller, Bäckereien, antike Theater, Empfangshalle der Königin Tamara, die bis heute erhalten geblieben ist. Rückfahrt nach Tbilisi. Abschiedsabend mit den Nationaltänzen und Liedern. 
  
Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage Weinreise Nr.3, 7 Tage
  
Tag 7. Tbilisi
Frühstück. Transfer zum Flughafen. Heimreise.
    
Programmpreis in Euro pro Person
10+1 Pax 15+1 Pax 20+1 Pax 25+1 Pax 30+1 Pax Aufpreis für EZ
576 517 475 462 445 124
    
Preis inkludiert:  
 Unterbringung in Hotels 3*, in Doppelzimmer Standard mit Frühstücke: 3 Nächte in Tbilisi, 2 Nächte in Sighnaghi, 1 Nacht in Telawi; 
• 6 Abendessen;
 Transportleistungen laut Programm;
• Führungen laut Programm mit Guide;
• Eintrittskarten;
• Weinverkostung in Gvirabi, Zinandali und Sighnaghi;
• Freiplatz in EZ für Gruppenleiter.
  
Preis inkludiert nicht:
 Flug, Steuer, Versicherung;  
 Nicht angegebene Leistungen;
 Persönliche Ausgaben;
• Fakultative Ausflüge.
 
Bestellen   Zus.Bedingungen   Partner werden
     
  © 2011- Reisen nach Georgien - +Geofit Travel | Datenschutz,Nutzung,Impressum.
Counter@Mail.ru
 

 
Login



Login :
 
Passwort :
 
       
 
Passwort vergessen?


 
 

Touroperator in Georgia Туроператор по Грузии и Кавказу Touroperator in Georgia Touroperator in Georgia Reiseveranstalter in Georgien Tour operateur l'Georgia Tour Operateur Georgia Tour Operateur Georgia